FAQs - Fragen zum Einstieg als Schüler? Hier finden Sie die Antworten.

Damit auch keine Fragen rund um Ihre Ausbildung und Ihre Bewerbung offen bleiben.

Außerdem stehen Ihnen unsere Ansprechpartner natürlich gerne zur Verfügung.

Bitte lassen Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen immer bis spätestens Mitte April zukommen. Danach endet die Bewerbungsfrist.

Die Lehrlingsausbildung bei MAHLE startet immer mit September eines jeden Jahres.

Bei MAHLE werden Sie in unterschiedlichen technischen Berufen ausgebildet. Die einzelnen Berufe haben wir ausführlich für Sie unter „Ausbildung->Ausbildungsberufe" dargestellt.

In der Regel dauert die Berufsausbildung in Österreich zwischen 2 und 4 Jahren. Dies ist u.a. abhängig vom Ausbildungsberuf und Ihrem Schulabschluss. Die genaue Dauer der Ausbildung zu Ihrem Wunschberuf finden Sie direkt in der Beschreibung unter „Ausbildung->Ausbildungsberufe".

Das Ausbildungsgehalt richtet sich nach dem aktuellen Kollektivvertrag der metallverabeitenden Industrie. Darüber hinaus übernimmt MAHLE während des Berufsschulaufenthaltes Internatskosten. Auch Schulerfolge werden mit Prämien belohnt.

MAHLE bietet seinen Lehrlingen vielseitige Weiterbildungen an. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit, regelmäßig an EDV-Schulungen, Produktschulungen und Prüfungsvorbereitungen teilzunehmen. Mehr dazu erfahren Sie unter „Ausbildung -> Trainings und Weiterbildung".

Ihre Bewerbung für eine ausgeschriebene Lehrstelle lassen Sie uns bitte über das MAHLE Recruiting-Portal eMploy zukommen. Klicken Sie dafür in der jeweiligen Stellenanzeige auf den Button "Hier geht´s zur Online-Bewerbung.", um sich im Portal zu registrieren. Laden Sie hier bitte auch folgende Unterlagen als Datei hoch:

  • ein Anschreiben, in dem Sie uns mitteilen warum Sie eine Lehre bei MAHLE starten möchten
  • einen handgeschriebenen Lebenslauf mit Foto
  • das Zeugnis der 8. Schulstufe und das Semsesterzeugnis der aktuell besuchten Schule

Unser Auswahlverfahren beginnt mit der sorgfältigen Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Haben Sie uns damit überzeugt, führen wir berufsspezifische Bewerbungstests durch und laden Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Für den Lehrantritt ist zumindest der Abschluss der 9. Schulstufe, also der Abschluss der Schulpflicht, notwendig.

Wir legen viel Wert auf Ihre Persönlichkeit, trotzdem dienen Ihre Schulnoten für uns natürlich auch als Bewertungskriterium zur Vorauswahl der passenden Kandidaten. Schulnoten sind wie Eintrittskarten, gewissen Noten bilden die Voraussetzung für den Eintritt zum Bewerbungsgespräch, sind jedoch nicht alleine ausschlaggebend für die Vergabe von Lehrstellen. Je nach Aubsildungsberuf stehen unterschiedliche Fächer im Fokus.

Ja, Sie können Ihr Abschlusszeugnis jederzeit durch Upload im MAHLE Recruiting-Portal eMploy nachreichen.

Typische Fragen können sein:

  • Warum möchten Sie gerade diesen Beruf erlernen?
  • Weshalb möchten Sie gerade bei MAHLE Ihre Ausbildung absolvieren?
  • Was interessiert Sie besonders an MAHLE?
  • Welche Schulfächer mochten Sie am liebsten?
  • Wie können Sie Ihre besonderen Fähigkeiten in dem gewünschten Beruf einbringen?
  • Welche beruflichen Pläne haben Sie?

Natürlich. Neben der Ausbildungsvergütung erwarten Sie bei MAHLE verschiedenste individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten. Außderdem bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeitmodelle und modernst ausgestattete Arbeitsplätze.

Die Betreuung übernehmen geprüfte Ausbilder und Spezialisten aus den vielen Fachabteilungen unseres Unternehmens.

In den einzelnen Ausbildungsgängen findet der Unterricht geblockt statt.

Da wir bedarfsgerecht ausbilden, sind Ihre Chancen auf ein festes Arbeitsverhältnis nach Ihrer Ausbildung sehr gut. In den letzten Jahren konnten wir allen Ausbildungsabsolventen, die sich während ihrer Ausbildung durch gute Leistungen ausgezeichnet haben, einen Arbeitsplatz anbieten. Oft werden unsere Lehrlinge schon in den letzten Monaten der Ausbildung in ihrer künftigen Abteilung eingesetzt. So sind sie nach der Ausbildung in ihrem neuen Aufgabenbereich sehr schnell fit und können selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten.

Schon während der Pflichschulzeit haben Sie die Möglichkeit, im Zuge von Schnuppertagen erste Eindrücke zu gewinnen, um mit einem guten Gefühl sagen zu können: „Ja, ich möchte meine berufliche Laufbahn mit und bei MAHLE starten." Während dieser individuellen Berufsorientierung können Sie sich die Lehrberufe genauer ansehen und wertvolle Erfahrungen für die Berufsentscheidung sammeln. Praktische Übungen in den Fachbereichen und in der Lehrlingsakademie, eine Betriebsführung und Infomationen zu unserem Standort und dem gesamten Konzern sowie wertvolle Infos aus erster Hand durch Kontakte zu den Lehrlingen werden bei diesen Schnuppertagen angeboten. Bitte nehmen Sie einfach persönlich mit unserem Ansprechpartner Kontakt auf, wir vereinbaren dann gerne einen Termin.

Natürlich! Informieren Sie sich diesbezüglich genauer bei Ihrem Ansprechpartner.

Wählen Sie Ihre Sprache