Die Schnupperlehre - die ersten Proberunden.

Da müssen jetzt alle durch: Die Schnupperlehre steht an. Während Klassenkameraden eher unwillig auf die Suche nach einer Stelle gehen, wissen Sie bereits, was Sie wollen! Sie haben sich dafür entschieden, bei MAHLE einen Einblick in die Berufswelt zu erlangen. Gute Wahl. Jetzt heißt es, zum ersten Mal den Zündschlüssel umzudrehen und die Strecke, die vor Ihnen liegen könnte, auf sich wirken zu lassen.

Bevor Sie als Schnupperlehring einsteigen und unseren Antrieb erleben können, müssen Sie einige Anforderungen erfüllen. Zum einen sollte Ihre Schnupperlehre optimalerweise auf mehrere Tage ausleget sein, und Sie sollten von einer Sekundarstufe kommen. Als Routen für Schnupperlehringe bei MAHLE locken der kaufmännische Bereich oder der technische Bereich – z.B. bei den Konstrukteuren. Sie werden individuell von Lehrlingsverantwortlichen und den Lernenden betreut.

Die Strecke liegt vor Ihnen:

Wer sich für Technik interessiert, startet im Konstruktionsbereich oder im Werkzeugbau zur Durchführung praktischer Übungen, bekommt einen umfassenden Einblick in den Fachbereich und lernt die Lehrlingsverantwortlichen kennen.

Wer auf Wirtschaft abfährt, erkundet die verschiedenen Fachbereiche wie Personal-, Einkaufs-, Logistik- oder Finanzabteilung.


So kann es schon bald losgehen:

Alles was wir brauchen, ist ein planbarer Termin und Ihre Bewerbung. Melden Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner, damit alles in die Wege geleitet werden kann.