Umfassend, spannend und individuell: Das Internationale Traineeprogramm bei MAHLE

Was können Absolventen erwarten, wenn sie bei MAHLE als Trainee einstiegen? Die beiden Wirtschaftsingenieure Theresa Heim und Florian Wagner erzählen von ihren Erfahrungen. Theresa ist gerade mitten im Traineeprogramm und steht kurz vor ihrem ersten Auslandsaufenthalt in Shanghai – Florian hat das Programm bereits 2015 abgeschlossen und verwirklicht heute seine Ideen bei MAHLE als Produktionsplaner im Bereich Innenraumfilter.

Herr Wagner, Frau Heim, warum haben Sie sich für den Berufseinstieg bei MAHLE entschieden?

Florian Wagner: Bei mir war der ausschlaggebende Punkt, dass das Traineeprogramm international ausgerichtet ist mit mindestens einer Auslandsstation. Ich habe insgesamt drei Projektstationen im Ausland absolviert – das lag allerdings an meiner Zielposition.

Das Traineeprogramm bei MAHLE wird für jeden Trainee individuell geplant und soll den Trainee möglichst gut auf die spätere Tätigkeit vorbereiten. Die Zielabteilung steht bereits beim Start des Programms fest und die einzelnen Stationen werden so ausgewählt, dass eine optimale Einarbeitung erfolgen kann – sowohl aus fachlicher Sicht, als auch aus Sicht der Kontakte.

Theresa Heim: Auch mir war es wichtig, dass das Unternehmen global tätig ist: Ich finde es spannend, mit Kollegen aus anderen Ländern und Kulturen in Kontakt zu sein und in internationalen Projekten zu arbeiten. Und ich wollte gerne als Trainee einsteigen, um einen möglichst umfassenden Einblick ins Unternehmen zu bekommen und noch einmal ins Ausland zu gehen.

Welche Stationen haben Sie jeweils durchlaufen?

Florian Wagner: Nach dem Start in meiner Zielabteilung, der Entwicklung für Innenraumfilter, war ich in Österreich in der Medienentwicklung tätig, wo wir einen Teil unserer Filtermedien entwickeln. Danach war ich in einem Werk in Rumänien und später wieder in der Entwicklung im MAHLE TECH Center in Shanghai. So konnte ich die Entwicklung unserer Innenraumfilter umfassend kennenlernen: Von den ersten Planungen bis zur Produktion im Werk und der Auslieferung an den Kunden.

Theresa Heim: Meine Zielposition ist im Technischen Vertrieb. Momentan absolviere ich meine dritte Projektstation im Motorenversuch. Davor war ich in der Bauteilbefundung und im Controlling. Als nächstes absolviere ich meinen Auslandsaufenthalt in Shanghai, China, im Vertrieb für den asiatischen Raum. Anschließend komme ich nach Deutschland zurück und arbeite im Production Engineering. Das ist dann meine letzte Station, bevor ich meine Zielposition antrete.

Das klingt sehr spannend: Was sind denn aktuell Ihre Tätigkeitsbereiche?

Therese Heim: Bei mir ist das gerade eine spannende Mischung aus theoretischen Tätigkeiten, zum Beispiel die Auswertung von Messergebnissen, und praktischer Arbeit am Prüfstand. Das heißt, ich unterstütze die Kollegen bei der Vorbereitung der Motoren für den Prüfstand und lerne dadurch sehr viel über Motorentechnik sowie über die Arbeit direkt am Motor.

Florian Wagner: Ich habe zwei sehr interessante Hauptaufgabenbereiche: die Erstellung von Angeboten für zahlreiche Kunden aus der Automobilindustrie und die Projektleitung der Produktentwicklung bis zum Serienlauf. Dafür stehe ich in engen Kontakt mit unseren Werken.

Parallel arbeite ich immer wieder an spannenden Sonderprojekten mit, wie zum Beispiel die Verbesserung der Durchlaufzeit für den Angebotserstellungsprozess und die Einführung eines Shop Floor Managements in unserer Abteilung. Diese Methode ist eher typisch für die Produktion, kam aber so gut an, dass wir bereits als Benchmark für andere Abteilungen dienen.

Das klingt nach viel Begeisterung . . .

Florian Wagner: Ja, das stimmt. Ich mag einfach die Vielseitigkeit: Ich habe mit finanziellen und ökonomischen Aspekten genauso zu tun wie mit den technischen Details beim Herstellungsprozess. Ich bekomme sozusagen einen Rundum-Einblick und habe dabei mit ganz unterschiedlichen Leuten und Disziplinen zu tun.

Theresa Heim: Mich begeistert, dass ich die verschiedenen Abteilungen von MAHLE kennen lerne und mir dabei ein Netzwerk aufbauen kann. Gleichzeitig freue ich mich auf meine Zielposition im technischen Vertrieb: Ich finde es total spannend, die Produkte von Anfang bis Ende zu begleiten – im Entwicklungsprozess sowie später im LifeCycle.

Was schätzen Sie an MAHLE als Unternehmen?

Florian Wagner: MAHLE hat in den letzten Jahren ein sehr starkes Wachstum vollzogen. Das heißt, es ist sehr dynamisch, da passiert etwas und man kann viel Neues gestalten. Außerdem schätze ich, dass es international aufgestellt ist und weiterhin im Besitz einer Stiftung, sodass eine Konzentration auf die langfristigen Ziele möglich ist.

Therese Heim: Darüber hinaus ist für mich die Struktur und Konzerngröße einfach optimal: Die Hierarchien sind relativ flach und der Kontakt zu den Führungskräften besser als in sehr großen Konzernen. Gleichzeitig bietet MAHLE die Vorteile eines großen Konzerns, zum Beispiel bezüglich Trainings und Weiterbildung. Und die Arbeitsatmosphäre ist einfach toll!

Wie würden Sie diese beschreiben?

Theresa Heim: Sehr herzlich und freundlich – ich wurde bislang in jeder Station sehr gut ins Team aufgenommen. Die Kollegen unterstützen beim Einarbeiten in die immer wieder neuen Themen und Tools. Auch der Kontakt zu den anderen Trainees ist super.

Florian Wagner: Ja, das stimmt: Speziell in meiner Abteilung sind wir ein sehr junges Team. Die Atmosphäre ist kollegial, dynamisch und offen – alle sind mit Begeisterung dabei. Wir unterstützen uns gegenseitig und arbeiten wirklich als ein Team.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute für Sie, Frau Heim und Herr Wagner!

Lust bei MAHLE als Trainee einzusteigen? Bewerben Sie sich jetzt als Trainee mit Schwerpunkt Technischer Vertrieb oder als Trainee mit Schwerpunkt Unternehmensplanung! Nicht Ihr Thema? In unserem Stellenmarkt veröffentlichen wir regelmäßig aktuelle, wechselnde Vakanzen, auch für Trainnees! Richten Sie hier Ihren persönlichen Job-Agenten ein oder bleiben Sie via Facebook, XING oder LinkedIn mit uns in Verbindung.

Internationales Traineeprogram

Sie haben in Ihrem Studium überzeugt. Jetzt können Sie weltweit glänzen.

Mehr

Direkteinstieg

Theoretisch sind Sie gut. Jetzt wollen Sie auch zeigen, was praktisch in Ihnen steckt?

Mehr

Ihre neuen Kollegen

Erfahren Sie direkt von Ihren neuen Kollegen mehr über die vielfältigen Aufgabenbereiche bei MAHLE.

Mehr

Wählen Sie Ihre Sprache.

  • Deutschland

Job Suche

Go