Quoc Thang Tony Lam, Auszubildender

„Als Motorsportfan bin ich durch das Sponsoring von MAHLE auf das Unternehmen aufmerksam geworden. Ich wusste, dass hier ein Arbeitgeber auf mich wartet, der durch langjährige Erfahrung in der Branche überzeugt und gleichzeitig danach strebt, innovative Technologien zu entwickeln. Dieser Eindruck wurde nur bestärkt, als ich gesehen habe, wie sehr dieser Innovationsgeist auch von den Mitarbeitenden gelebt wird und von den Ausbilderinnen und Ausbildern an die Azubis weitergegeben wird.”

Quoc Thang Tony Lam, Auszubildender

Ein kurzer Einblick in den Tagesablauf

Quoc Thang Tony Lam stellt einen typischen Arbeitstag in der Ausbildung bei MAHLE vor

  • 07:00 Uhr – Arbeitsbeginn und Besprechung des Arbeitsfortschritts mit der/dem zuständigen Ausbildungsmeisterin/Ausbildungsmeister und Erteilung neuer Aufgaben
  • 07:15 Uhr – Aufbau einer bestimmten Messschaltung
  • 07:30 Uhr – Durchführung verschiedener Messungen und Versuche an der Schaltung
  • 08:50 Uhr – Frühstückspause
  • 09:20 Uhr – Messergebnisse dokumentieren und themenbezogene Aufgaben bearbeiten
  • 12:20 Uhr – Mittagspause mit Kolleginnen und Kollegen
  • 13:00 Uhr – Weitere Versuche und Messungen an einer anderen Messschaltung durchführen
  • 15:30 Uhr – Aufräumen der Werkstatt
  • 15:50 Uhr – Berichtsheft verfassen
  • 16:00 Uhr – Feierabend
Leonie Nickodemus, duale Studentin

„In der Schule hatte ich Physik und Wirtschaft als Leistungsfächer. Deshalb habe ich einen Studiengang gesucht, der den technischen und wirtschaftlichen Bereich verbindet. Mit Wirtschaftsingenieurwesen (Schwerpunkt Elektrotechnik) habe ich voll ins Schwarze getroffen. In den praktischen Phasen meines dualen Studiums lerne ich viel, das in einem herkömmlichen Studium vielleicht untergehen würde. Durch diese Arbeitserfahrung bin ich viel selbstbewusster geworden – beispielsweise im Umgang mit meinem Team und Vorgesetzten.”

Leonie Nickodemus, duale Studentin

Ein kurzer Einblick in den Tagesablauf

Mein Tag sieht immer wieder anders aus – je nachdem, ob ich in der Uni bin oder im Unternehmen. Ein Tag in der Montage sieht beispielsweise so aus:

  • 08:00 Uhr – Überprüfen und Auswerten der Daten der letzten Woche
  • 10:00 Uhr – Vorstellung der Ergebnisse im Team
  • 11:00 Uhr – Vorbereitung neuer Wochenaufgaben
  • 12:30 Uhr – Mittagessen mit Kolleginnen und Kollegen
  • 13:30 Uhr – Austausch über neue Aufgabe
  • 14:00 Uhr – Planung der Aufgabe und der Dokumentation
  • 15:00 Uhr – Erste Tests durchführen und dokumentieren
  • 16:00 Uhr – Feierabend

Unser Leitbild

Jungen Menschen eine gute Ausbildung zu vermitteln gehört zu unserem Anspruch. Mit Teamgeist und gegenseitiger Unterstützung setzen wir bei MAHLE alles daran, Sie vom ersten Tag an zu integrieren. Eine strukturierte Einführung in den ersten Wochen bildet die solide Grundlage für Ihren weiteren Weg. Schon bald übernehmen Sie die Verantwortung für spannende Aufgaben. Qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder vermitteln aktuelle Berufsbilder auf neuestem Stand. In den dualen Studiengängen legen wir großen Wert auf eine fachlich einwandfreie Ausrichtung. Eine individuelle Betreuung und gezielte Förderung gehören ebenfalls mit zu unserer Ausbildungskultur.

Stärkenerkennen und entwickeln

Auch interessant für Sie

Share